Über den Entwickler von PHPKIT

Pierre Gersöne: Softwareentwickler und Autor des PHPKIT WCMS

PHPKIT wurde von Pierre Gersöne ab Anfang des Jahres 2002 entwickelt. Was zunächst als reines Hobbyprojekt begann, wurde schnell zu einem beliebten Portal- bzw. Web Content Management System. Die Inspiration für diese damals noch recht neue Art von Web-Software kam vom weit verbreiteten PHP-Nuke, für das jedoch keine deutschsprachige Version erhältlich war. So gilt PHPKIT bei manchen als erstes, oder zumindest eines der ersten, deutschen Web Content Content Management Systeme.

Die PHPKIT Software wurde überwiegend von kleinen und mittleren Vereinen, Online-Clans und Web- & Internetradios eingesetzt. Die größte Nutzergruppe fand sich im Bereich der privaten Hobbywebmaster, denen eine kostenfreie Nutzung des System möglich war.

Bis zur PHPKIT Version 1.5.5 wurden Updates und neue Funktionen fast wöchentlich veröffentlicht. Danach entschied sich der Entwickler Pierre Gersöne zu einer vollständigen Neuentwicklung der kompletten Software. Die Planung und Programmierung der Version 1.6.0, die eigentlich als PHPKIT 2.0 hätte gelten können, dauerte mehr als 6 Monate. Am 02.11.2002 um 20:38 Uhr lautete dann die Meldung auf der offiziellen PHPKIT-Website: Hiermit wird die Version 1.6.0 der PHPKIT-Version offiziell freigegeben. Der 2002 entwickelte Quellcode bildete, bis zur Einstellung des Projekts, die technische Basis von PHPKIT.

 
 

Pierre Gersöne heute

Seit 2014 ist Pierre Gersöne Geschäftsführer der in Berlin-Lichtenberg ansässigen Medienhaus Gersöne - Agentur für Webdesign & Online-Marketing.

Gemeinsam mit seinem Team betreut er kleine und mittlere Unternehmen, sowie Selbstständige und Vereine in Sachen Webdesign, Webentwicklung, SEO, Social Media & Content Marketing, Print- und Grafikdesign.